Praxis für Klassische Homöopathie

Elsbeth Hofmann Bolt
Homöopathin SVHA
Eidg. dipl. Apothekerin

Stapferstrasse 2 / 5200 Brugg
Telefon 056 442 35 45
Email info@homoeopathie-hofmann.ch

Menu
P

Informationen zur Coronavirusinfektion Covid - 19

Das Bundesamt für Gesundheitswesen hat eine aktuelle Seite zur Pandemie aufgeschaltet: Bitte informieren Sie sich auf der Infoseite des BAG und beachten Sie auch die Infoline Coronavirus Tel: +41 58 463 00 00 (täglich 24 Stunden bedient).

Es gelten einige Vorsichtsmassnahmen und Hygienemassnahmen wie vom BAG empfohlen: Händewaschen, Abstand halten, Händeschütteln vermeiden, in Taschentuch/Ellenbeuge husten und Taschentuch sofort entsorgen.

Im Moment besteht die Gefahr schnell in Panik zu geraten. Bleiben Sie gelassen.

Unser Immunsystem ist ausgerüstet, sich auf neue Infektionen einzustellen und produziert Fieber, um die Erreger möglichst schnell zu eliminieren. Ich empfehle Ihnen deshalb, keine Schmerzmittel resp. fiebersenkende Medikamente einzunehmen, um das Risiko einer Komplikation zu minimieren.  Mit Fieber halten Sie bitte Bettruhe (sich warmhalten, viel Tee trinken und ruhen ohne Medienkonsum).

Zusätzlich können Sie heissen Holundersaft mit Saft einer halben Zitrone trinken (Vit.C). Allenfalls (nur bei gesundem Herz/Kreislaufsystem) können Sie bei beginnenden Krankheitssymptomen aufsteigende Bäder mit Nachschwitzen im Bett machen.

 

Je besser der Gesundheitszustand vor einer allfälligen Infektion ist, desto grösser ist die Chance auf einen komplikationsfreien Verlauf. Bitte beachten Sie folgende gesundheitsfördernde Massnahmen:

·      Achten Sie auf genügend Schlaf

·      Nehmen Sie ausgewogene, vitaminreiche Ernährung (evtl. Frucht - und Gemüsesäfte als Unterstützung) zu sich: am besten Frischkost

·      Bewegen Sie sich an der frischen Luft, halten Sie sich auch im lichten Wald auf (unter anderem stärkt das mit der Sonne gebildete Vit.D3 das Immunsystem)

·      Mit einer homöopathischen Konstitutionsbehandlung ist Ihre Infektabwehr gestärkt

·      Lassen Sie sich nicht verunsichern, bleiben Sie ruhig, Ängste sind kontraproduktiv. Machen Sie z.B. Entspannungsübungen, Yoga, etc. Jeder hat seine eigene Methode, um sich zu stärken; es kann auch ein Telefon zu Freunden sein

 ·      Lüften Sie mehrmals täglich kurz für 2 - 3 Minuten Ihre Wohnung oder Ihr Arbeitszimmer (ohne im Durchzug zu sitzen)

 

Bei Unsicherheiten oder Fragen können Sie mich kontaktieren.

Weiter zu den Symptomen

 

Stand 6. April 2020